Loading...

Wir suchen
Orthopädietechniker/-in • Sanitätshausfachverkäufer/-in • Sportwissenschaftler/-in • Orthopädieschuhtechniker/-in

Sanitätshäuser gibt es viele.
amedius ist Ihr Gesundheitshaus.

Sanitätshaus, Kompressionsstrumpfatelier, Orthopädietechnik und Einlagenmanufaktur

mehr erfahren

Institut für
Bewegungsanalyse

mehr erfahren

Willkommen im Sanitätshaus

amedius ist anders

Wir kümmern uns um Ihre Beweglichkeit. Unsere Experten sind immer für Sie und Ihre Beweglichkeit da. Orthopädietechniker, Orthopädieschuhmacher, Sportwissenschaftler und hervorragend geschultes Beratungspersonal stehen Ihnen mit all ihrem Wissen und ihrer Erfahrung in einer entspannten Atmosphäre zur Verfügung. Durch individuelle, in eigener Werkstatt durch Fachpersonal mit langjähriger Erfahrung und großer Leidenschaft hergestellte oder für Sie angepasste Produkte, werden wir Ihren Bedürfnissen und Wünschen gerecht. Unser umfangreiches Produktportfolio und die langjährige Erfahrung unserer kompetenten Mitarbeiter helfen Ihnen im Bedarfsfall schnell, diskret und unkompliziert. Wir nehmen uns Zeit für Sie und entwickeln mit Ihnen gemeinsam die passgenaue Lösung für Ihr aktuelles Problem, und das nicht nur in unseren Filialen, sondern auch bei Ihnen zu Hause.

Für einen Besuch bei uns ist niemand zu gesund.

Unser Leistungsspektrum

Bandagen unterstützen verletzte oder geschädigte Gelenke, Bänder oder Sehnen. Aus einer Vielzahl von Produkten sucht unser Fachpersonal mit Ihnen zusammen die für Sie passende Bandage aus. Wichtig für eine schnelle Genesung ist eine optimale Anpassung.
Orthesen stabilisieren, fixieren, entlasten, führen oder korrigieren Teile Ihres Körpers. Bei Sportverletzungen werden Orthesen zum Beispiel zur Gelenkstabilisierung eingesetzt. Auch bei Arthrose oder Osteoporose werden Orthesen eingesetzt. Wir fertigen oder passen Ihnen Orthesen körpergerecht an. Ein komfortabler und beschwerdefreier Alltag ist Ziel unserer Arbeit. Besuchen Sie unsere Kompetenzzentren.
Kompressionsstrümpfe sind nicht nur in der Therapie verschiedenster Erkrankungen ein wirksames Mittel, auch in der Prophylaxe spielen sie eine große Rolle. So helfen zum Beispiel spezielle Reisestrümpfe dabei, eine Reisethrombose zu vermeiden. Auch im Sport können Kompressionsstrümpfe bei der Regeneration oder zur Reduktion von Muskelkater eingesetzt werden. Neben der medizinischen Wirkung begeistert unsere Auswahl durch topmodische Farben und zeitlose Eleganz.
Ihre Füße sind das Fundament Ihres Körpers und verdienen viel Aufmerksamkeit. Maßgefertigte Einlagen stützen nicht nur den Fuß, sondern haben auch Einfluss auf die gesamte Körperstatik. Unsere Einlagenmanufaktur bietet nicht nur modernste Mess- und Fertigungstechnik, auch Handarbeit gehört bei uns dazu. Wir sorgen für eine optimale Versorgung für jede Anforderung und für (fast) alle Schuhe.
Über 70 % der Bevölkerung leidet mindestens einmal im Leben unter Rückenschmerzen. Eine nebenwirkungsfreie Therapie ist die transkutane elektrische Nervenstimulation, kurz „TENS“. Wir informieren Sie in einem persönlichen Gespräch gerne über die Möglichkeit, ein Leben mit weniger Schmerzen zu führen.

Besuchen Sie uns

und lernen Sie unsere Produkte kennen.

Logo | amedius - Sanitätshaus - Orthopädietechnik - Einlagenmanufaktur

Unsere Philosophie

Wir würden Sie gerne schon kennenlernen, wenn Sie uns noch gar nicht brauchen, um Ihnen Ihre Beweglichkeit im Alltag und beim Sport zu erhalten. Natürlich sind wir auch für Sie da, wenn es Ihnen nicht mehr so gut geht. Ob in der „Guter Vorsatz”-Phase oder als Anfänger, aber auch als fortgeschrittener oder austrainierter, professioneller Sportler – machen Sie Ihr Problem zu unserem. Prävention, Rehabilitation und Training: Auch wenn Sport bei Ihnen nicht an erster Stelle steht und es sich bei Ihnen „nur” um Probleme bei alltäglichen Bewegungsabläufen handelt, sind wir für Sie da.

Loading...

Willkommen im Institut
für Bewegungsanalyse

Analyse. Prävention. Rehabilitation. Training.

Nicht nur bei Spitzensportlern, sondern auch bei „normalen“ Patienten spielt der Zusammenhang zwischen Schmerz und Bewegung eine große Rolle. Durch Röntgenbilder oder andere bildgebende Verfahren, häufig mit Strahlenbelastung , lassen sich Schmerzsyndrome oftmals nur sehr unzureichend darstellen. Die in unserem Institut vorhandene Ausstattung zur Beweglichkeits- und Kraftanalyse versetzt den Arzt in die Lage, bereits präventiv Probleme zu erkennen. Die in den völlig unschädlichen Untersuchungen erhobenen Daten bilden die Grundlage für einen präventiven Behandlungsplan, um frühzeitig Fehlhaltungen und muskulären Defiziten entgegenzuwirken. Weitere Ziele sind die Vermeidung von muskulären Verletzungen, das präzise Training defizitärer Muskelgruppen, die Auswahl des richtigen Sportschuhes, personalisierter Einlagen oder unterstützender Bandagen.
Aber auch bei bereits eingetretenen Beschwerden ist eine Analyse sinnvoll. Bei z.B. Rücken- oder Kniebeschwerden sowie bei neurologischen Erkrankungen kann eine optimale Therapie ausgewählt werden. Die Wirkung von orthopädischen Hilfsmitteln auf den gesamten Körper kann in der Analyse überprüft und dokumentiert werden, ebenso der Erfolg anderer Maßnahmen, wie z.B. Physiotherapie. Nicht zuletzt ist die frühzeitige Analyse und regelmäßige Kontrolle eventueller Fehlhaltungen bei Kindern und Jugendlichen sinnvoll – ohne schädliche Strahlenbelastung.

Modernste Technologie steht Ihnen zur Verfügung.

Analyseverfahren

Einseitige oder falsche Körperhaltung sowie langes und falsches Sitzen belasten Gelenke und Wirbelsäule. Die synchrone Vermessung von Wirbelsäule, Beinachsen und Fußdruck während des Gehens erleichtert es, Auffälligkeiten im Bewegungsmuster zu erkennen und zielgerichtet zu behandeln.
Das innovative Messverfahren DIERS 4D motion® macht es erstmals möglich, die Wirbelsäule und Haltung während des Gehens zu analysieren, um Auffälligkeiten im Bewegungsmuster zu identifizieren und gezielt zu behandeln. Das Messsystem liefert wertvolle Informationen über die gesamte Körperstatik und Haltung während des Gehens, wie z. B. Wirbelsäulenkrümmung, Wirbelkörperrotationen, Beckenstellung und sogar muskuläre Dysbalancen.
Ein Laufband mit integrierter Fußdruckmessplatte ermittelt die Druckbelastung im Fußsohlenbereich während des Gehens. Die individuelle Auswertung hilft bei der evtl. Fertigung von Einlagen, um eine optimale Druckverteilung im Schuh zu erzielen. Die Fußdruckanalyse eignet sich nicht nur zur Diagnose bei Fußschmerzen, sondern auch bei fußstatisch bedingten Knie- oder Beinschmerzen, Sehnen- oder Gelenkentzündungen sowie Rücken- oder Kopfschmerzen.
Die Videoganganalyse dient dazu, auch schon geringste Fehlhaltungen oder Fehlbewegungen in der Beingeometrie aufzudecken. So lassen sich Beckenschiefstände, Asymmetrien in der Bewegung, X- oder O-Beine, Knick-Senkfuß usw. genauestens identifizieren und Schmerzen gezielt behandeln.
Eine Laufstilanalyse ist nicht nur für Profisportler, sondern auch für Wanderer, Walker und Freizeitläufer wichtig. Mit der richtigen Kombination aus Schuh- und Einlagenversorgung können so typische Sportlerbeschwerden wie Meniskusprobleme oder Sprunggelenksverletzungen verhindert werden.
Der Chattanooga Huber 360® für das neuromuskuläre (= die Nerven und Muskeln betreffend) Training schlägt die Brücke zwischen gesundheitlicher Rehabilitation und Training. Sensoren in der neuartigen und mehrachsig motorisierten Plattform registrieren Ihre Bewegungen. Die Sensoren in den Griffen messen die Kraft. Damit ermöglicht der Huber 360® eine individuell abgestimmte, neuromuskuläre Analyse zu Beginn der Therapie. Darauf basierend kann dann Ihr eigentliches Training ausgerichtet werden, um postoperative, akute oder chronische Defizite der Muskulatur auszugleichen. Dadurch kann Ihre körperliche Leistungsfähigkeit und Wahrnehmung deutlich verbessert werden.

Unsere Kompetenzzentren

In unseren Filialen haben wir spezielle Kompetenzzentren für Sie eingerichtet. Fachlich ausgebildete Mitarbeiter klären Sie umfassend über Vorsorge- und Therapiemöglichkeiten auf.

Rücken
Kompetenzzentrum

Rücken: 80 % der Bevölkerung leiden mindestens einmal im Jahr unter Rückenschmerzen, davon haben 40 % über einen Zeitraum von 3 Monaten Rückenschmerzen. Die Ursachen sind vielfältig.

mehr ... »
Langes Sitzen oder Stehen, zu wenig Bewegung oder die falsche Arbeitshaltung machen dem Rücken zu schaffen. Nur der Facharzt kann entscheiden, welche Ursachen vorliegen und darauf aufbauend eine Therapie planen. Ein Baustein des Therapiekonzeptes können Rückenbandagen oder -orthesen sein. Diese entlasten, stabilisieren oder überbrücken den betroffenen Bereich der Wirbelsäule und können Ihnen helfen, wieder schmerzfrei zu leben. Weil Rückenschmerzen so unterschiedlich sind, bieten wir Ihnen eine Vielzahl von Rückenprodukten. Die speziell qualifizierten Mitarbeiter unseres Rücken-Kompetenzzentrums klären Sie über die Therapie-Möglichkeiten auf und demonstrieren Ihnen die Wirkung moderner Rückenbandagen und -orthesen. Auch präventiv können Bandagen vor Überlastungen schützen, so dass es gar nicht erst zu Rückenschmerzen kommen muss.

Arthrose
Kompetenzzentrum

Arthrose: Arthrose ist die häufigste Form aller Gelenkerkrankungen. Arthrose bedeutet, dass die Knorpelschicht eines Gelenkes abnutzungsbedingt angegriffen oder zerstört ist.

mehr ... »
In der Folge kommt es zu Bewegungseinschränkungen des betroffenen Gelenkes, vielfach verbunden mit Schmerzen. 5–8 Millionen Menschen sind allein in Deutschland betroffen. Davon leiden ca. 40 % unter Kniegelenkarthrose und ca. 20 % unter Hüftgelenkarthrose. So vielfältig wie die Ursachen der Erkrankung sind, so individuell sind auch die Therapiemöglichkeiten. Neben der operativen (Gelenkersatz) und medikamentösen Therapie stehen sichere und nebenwirkungsfreie andere Therapien zur Verfügung. Die Kniegelenkarthrose (Gonarthrose) gehört zu den häufigsten Abnutzungserscheinungen eines Gelenkes. Mit einer sogenannten „Gonarthrose-Orthese“ reduzieren Sie den Schmerz, verbessern Ihre Mobilität und entkommen so dem Teufelskreis „Bewegungslosigkeit-Gewichtszunahme-Schmerzen“. Selbst wenn eine Operation unumgänglich ist, lässt sich durch den Einsatz einer Gonarthrose-Orthese die Zeit bis zum Eingriff schmerzreduziert und ohne Medikamenteneinnahme überbrücken. Gleiches gilt für die Hüftgelenkarthrose (Coxarthrose). Auch hier kann oftmals eine signifikante Verbesserung der Lebensqualität durch das Tragen einer Coxarthrose-Orthese erreicht werden. Die speziell qualifizierten Mitarbeiter unseres Arthrose-Kompetenzzentrums klären Sie über die Therapie-Möglichkeiten auf und demonstrieren Ihnen die Wirkung moderner Orthesen.

Sie sind herzlich eingeladen.

Machen Sie sich selbst ein Bild und testen Sie ausgewählte Bandagen und Orthesen kostenlos und ausführlich – am liebsten nach telefonischer Terminvereinbarung.

Unsere Standorte

amedius Solingen

  • Im Ärztehaus Werwolf 39–41
    42651 Solingen
  • Fon: 0212 23 37 50 10
    Fax: 0212 23 37 50 12
Im Ärztehaus Werwolf 39–41

Montag bis Freitag
8:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Samstag
9:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Parkmöglichkeiten finden Sie gebührenfrei auf unserem Parkplatz Ecke Werwolf / Schwertstraße und Ecke Birker Straße / Werwolf.
Mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen Sie uns mit folgenden Linien:
681, 683, 684, 695, 697, VRS 252 Haltestelle Werwolf
681, 683, 684, 695, 697, VRS 252, S7 Haltestelle Bahnhof Mitte

amedius Düsseldorf

  • Alt-Pempelfort 6
    40211 Düsseldorf
  • Fon: 0211 36 77 83 83
    Fax: 0211 36 77 83 84
Montag, Dienstag und Donnerstag
9:00 Uhr bis 13:00 Uhr und 14.00 Uhr bis 17:30 Uhr

Mittwoch und Freitag
9:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Parkmöglichkeiten finden Sie am Malkasten in der Prinz-Georg-Straße, Vagedesstraße, Alt-Pempelfort und Duisburger Straße
Wir erstatten Ihnen gerne Ihre Parkgebühren!
Mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen Sie uns mit folgenden Linien:
707 / 752 / 754 Haltestelle Schloss Jägerhof
704 / 721 / 722 / 807 Haltestelle Adlerstraße

Kontakt

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnummer

Betreff

Ihre Nachricht

Unsere Partner